Nikotinsucht

Nikotinsucht & Neurofeedback

Auch bei Suchtkrankheiten wie z.B. Nikotinsucht kann Neurofeedback helfen – Nikotinsucht München

Nikotinsucht

Der Konsum von Nikotin ist nicht nur schädlich für die Lunge, auch die Abhängigkeit von der Substanz stellt eine große Belastung dar. Dabei kann der Prozess des Aufhörens sehr anstrengend sein, nervös machen und Stress auslösen. 

Sucht

Stress

Abhängigkeit

Krebsrisiko

Nikotinsucht mit Neurofeedback entgegenwirken

Wie wir bei Nikotinsucht mit Neurofeedback in unserer Praxis in München helfen können

Objektive Diagnostik für Suchterkrankungen

Mithilfe des qEEGs können bei Suchterkrankungen durch entstandenen Stress und mangelnder Entspannungsfähigkeit Dysbalancen im Gehirn sichtbar gemacht werden. Dies bietet Möglichkeiten, gezielt die bei der Rauchentwöhnung auftretenden Symptome, die durch Störherde im Gehirn verursacht werden zu behandeln.

Nikotinsucht München
Beispiel eines qEEG

Neurofeedback Therapie - Nikotinsucht München

Neurofeedback unterstützt die Rauchentwöhnung und lindert dabei auftretende Symptome wie Stress und Nervosität. So wird dem Gehirn beigebracht, mit der ständig vorhandenen Stresssituation, die durch das Fernbleiben von Nikotin entsteht besser umzugehen und so dem Verlangen entgegenzuwirken. Außerdem kann so der durch den Entzug bedingten mangelnden Konzentrationsfähigkeit entgegengewirkt werden, sodass häufig entstehender beruflicher & privater Stress gelindert werden kann.

Nikotinsucht München – Neurofeedback kann helfen!

Kontaktieren Sie uns

Wir unterliegen der ärztlichen Schweigepflicht und behandeln ihre Daten streng vertraulich

Mit dem Absenden Ihrer Nachricht durch klicken auf den „Senden“-Button, akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinien. Wir unterliegen der ärztlichen Schweigepflicht und behandeln Ihre Daten streng vertraulich.